21

Sie suchen nach einem Coach in Hamburg? Sie sind überlastet oder leiden unter Erfolgsdruck? Sie wünschen sich Feedback für das, was Sie tun? Sie stehen kurz vor einem Berufswechsel? Sie wollen etwas verändern, aber wissen nicht wie? Dann ist ein Coaching das richtige für Sie.

Ein Coaching unterstützt Fach- und Führungskräfte dabei, ihre individuellen Fähigkeiten und Stärken zu entdecken und zu nutzen und so Veränderungen und Herausforderungen aus eigener Kraft zu meistern. Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch die Lösung für aktuelle Herausforderungen in sich trägt. Eigentlich kennen Sie die Lösung bereits – ein Coaching hilft Ihnen nur noch dabei, diese zu entdecken und umzusetzen.

Coaching – was ist das eigentlich?

Gesundheitscoaching, Beziehungscoaching, Gedächtniscoaching, Hochzeitscoaching, Coaching Reisen – bei dieser scheinbar endlosen Vielfalt an Angeboten kann man schon mal durcheinander kommen. Heutzutage, so scheint es, kann man sich in jedem erdenklichen Lebensbereich coachen lassen. Da der Begriff „Coaching“ nicht geschützt ist, wird er leider häufig missbraucht. So entsteht eine Flut an Coaching-Kuriositäten.

Aber was ist Coaching denn nun wirklich? Der DBVC, einer der führenden Coachingverbände Deutschlands, versteht Coaching als eine Weiterentwicklung von individuellen oder kollektiven Lern- und Leistungsprozessen bezüglich primär beruflicher Anliegen.

Zu Anfang sollten Sie wissen: Coaching behandelt keine Erkrankungen, sondern ist eine professionelle und individuelle Begleitung bei beruflichen wie privaten Fragestellungen. Voraussetzung ist, dass Sie persönlich mit einer bestimmten Situation in Ihrem Leben unzufrieden sind und diese verändern möchten. Im Coaching stehen Sie selbst und die Klärung Ihres Anliegens im Mittelpunkt. Es ist Hilfe zur Selbsthilfe: Ein guter und professioneller Coach nimmt Ihnen keine Entscheidungen ab, sondern unterstützt Sie lediglich dabei, die richtige Entscheidung für sich selbst zu treffen.

Wie läuft ein solches Coaching ab?

Zu Beginn eines jeden Coachings steht die Klärung von Auftrag und Ziel: Sie entscheiden, welche Herausforderung Sie für sich klären oder lösen möchten. Der Coach wählt geeignete Methoden aus, die Sie auf dem Weg zum Ziel unterstützen.

Ein Coaching ist zudem zeitlich begrenzt, die Erfolge messbar: Gleich am Anfang legen Sie gemeinsam mit Ihrem Coach Kriterien fest, an denen im weiteren Verlauf gemessen werden kann, was sich verändert hat. So kommen Sie dem Ziel Schritt für Schritt näher. Im Laufe des Coachings erarbeiten Sie gemeinsam mit Ihrem Coach Handlungsalternativen, die Ihnen dabei helfen, eingefahrene Denk- und Verhaltensmuster aufzubrechen und Ihnen so ganz neue Wege eröffnen.

Für manche Situationen ist ein neutraler Coach mit Schweigepflicht ein besserer Begleiter als Freunde und Familie, die aus Ihrer Rolle heraus vielleicht nicht immer objektiv reagieren können. Ein Coach gibt Ihnen professionelles Feedback zu Ihrem Verhalten und unterstützt Sie dabei, Situationen und Herausforderungen immer wieder neu zu reflektieren.

Jeder ist einzigartig!

Ziel eines Coachings ist es, Ihre ganz persönlichen Begabungen, Möglichkeiten und Ressourcen gemeinsam mit Ihrem Coach aufzudecken und sie für sich selbst sicht- und spürbar zu machen.

Was muss ich selbst für ein Coaching mitbringen?

Das einzige, was Sie mitbringen sollten, ist ein Wille zur Veränderung und eine gesunde Portion Eigenverantwortung. Für ein erfolgreiches Coaching ist zudem ein intaktes Selbstmanagement von Vorteil.

Wie finde ich den richtigen Coach in Hamburg?

Das Wichtigste ist, dass die Chemie stimmt. Sie sollten einen Coach finden, dem Sie vertrauen und dem Sie sich öffnen können. Hören Sie sich in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis um – im Idealfall hat jemand bereits Coaching-Erfahrungen gesammelt und kann Ihnen jemanden empfehlen. Viele Coachs bieten zudem kostenlose Vorgespräche an. Nutzen Sie diese, um dem Coach auf den Zahn zu fühlen.

Wichtige Fragen, die sie im Vorgespräch klären sollten:

  • Welche Berufs- und Lebenserfahrung bringt der Coach mit?
  • Über wie viel Coaching-Erfahrung verfügt er/sie bereits?
  • Mit welchem Ausbildungshintergrund ist er/sie eingestiegen?
  • Verfügt er/sie über psychologische wie betriebswirtschaftliche Kenntnisse?
  • Hat er/sie Referenzen vorzuweisen?
  • Wie läuft das Coaching ab?

Und was macht einen guten Coach aus?

Einige Charakterzüge sind für einen guten Coach unverzichtbar: Neben einer entsprechenden Qualifizierung und dem Interesse daran, sich regelmäßig weiterzubilden, sollte er/sie offen, neugierig und natürlich neutral sein. Ein wertschätzender und neutraler Umgang sollten ebenso selbstverständlich sein, wie ein empathisches und selbstreflektiertes Auftreten. Nur dann ist ein Coach in der Lage, Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten und Ihr individuelles Anliegen im Fokus zu behalten. Anstatt Sie mit Ratschlägen zu bevormunden, unterbreitet ein guter Coach Empfehlungen und Angebote und Sie selbst entscheiden, was sie davon nutzen und was nicht. Und last but not least sollte der Coach sowohl im Prozess des Coachings als auch in der Methodenauswahl stets transparent sein.

Wobei hilft mir ein Coaching weiter?

  • Management- und Führungs-Kompetenzen entwickeln und erweitern
  • mit Leistungs- und Erfolgsdruck umgehen
  • Veränderung bei Überlastung oder Unterforderung
  • erfolgreicher Jobwechsel
  • erfolgreich Gehaltsverhandlungen führen
  • Standortanalyse durchführen
  • Blockaden überwinden
  • Vorbereitung auf neue Aufgaben und Situationen
  • Selbstvertrauen stärken
  • Potenziale, Talente und Fähigkeiten entdecken und entfalten
  • Selbstreflexion stärken
  • Weg von Fremdbestimmung, hin zu mehr Authentizität
  • Perspektivwechsel einnehmen
  • Neue Ideen entwickeln
  • Impulse und Inspiration erhalten
  • Klarheit gewinnen

Coaching, Training, Beratung und Therapie – Was ist der Unterschied?

Coaching: Der Kunde/die Kundin gibt an, was verändert werden soll und der Coach unterstützt ihn/sie dabei, eine individuelle Lösung für das Anliegen zu entwickeln und diese dann umzusetzen.

Training: Ein Trainer/eine Trainerin vermittelt Wissen oder Fähigkeiten, die sich die Teilnehmer aneignen.

Beratung: Der Kunde/die Kundin schildert ein Problem, der Berater/die Beraterin präsentiert eine Lösung zur Ergebnis- und Prozessverbesserung.

Therapie: Eine psychische Störung wird durch geeignete Interventionen verringert oder behoben.

Coaching bei Them Inspiration in Hamburg

Ich selbst biete professionelles, individuell auf Sie zugeschnittenes Coaching in Hamburg an. Ich helfe Ihnen gerne dabei, Lösungen zu finden und Veränderungen herbei zu führen. Dabei bin ich weder die, die Sie zur Leistungsmaximierung treibt, noch geht es mir darum, immer schneller, weiter und höher zu kommen. Mein Anliegen ist es, Sie in der Klärung Ihres Anliegens individuell zu begleiten und zu unterstützen und Sie so zu noch mehr Authentizität und Stimmigkeit zu führen. Denn Coaching ist kein Anzug von der Stange, sondern für sie persönlich maßgeschneidert.